Sie befinden sich hier: Homeschreiben Sie uns: rainerkertess@kitz.net

Ein weit verzweigtes Netzwerk von internationalen Verbindungen gaben den Anstoß eine Agentur zu gründen die sich im Umfeld von Consulting, Vermittlungen und Handel bewegt. Das Verstehen und Wissen um die Gepflogenheiten europäischer Staaten und gute Sprachenkenntnisse waren Voraussetzungen zum Aufbau.

Das Mögliche erreicht man, wenn man das Unmögliche plant
(Hermann Hesse)

Ausgehend von dem Netzwerk war ein Hauptziel hiesigen Unternehmen Türen Ihrer Produktion in den Oststaaten zu öffnen. Ein Vorhaben, daß sich nur mit viel Geduld und noch mehr Verbindungen durchsetzen lässt.

Das Segment Handelsagentur war der Beginn eines sich abzeichnenden Erfolges. Der Wunsch nach Textilien mit Eigenlabel ist immer präsent. Zum Unterschied der Produktion aus dem fernen Osten, war Rainer Kertess in der Lage kleinere Stückzahlen innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung zu liefern. Ein rasches Handeln, dass der gegenwärtigen Marktlage sehr entgegen kommt. Derselbe Modus konnte bei Porzellan und Keramik angewandt werden, allerdings waren die Lieferzeiten bei ca. 6 Wochen.

Inzwischen haben sich geplante Teilbereiche entwickelt: Textilproduktion und Lieferung, Aufträge für Keramik- und Porzellanartikel, ein beachtlicher Umfang in der Produktion von Ausstellungsmöbeln, sich anbahnender Handel mit Rohstoffen, die Beratung und Verkauf zukunftsorientierter Immobilien. Täglich neue Anfragen werden aus den Erfahrungen heraus, zuerst auf Bonität geprüft. Wer ist der Partner und wer ist seine Bank sind inzwischen die ersten Fragen.

Das Ziel dieses "Dream-Teams" ist auf jeden Fall keine grosse Verwaltung aufzubauen, sondern effizient in täglicher Abstimmung im kleinen Kreis Entscheidungen zu treffen und diese auch zu realisieren. Alle im Team sind für Sie jeden Tag zu erreichen. Jeder ist sich bewusst, dass die Umstellung auf das heutige Denken notwendig ist: im Klartext, keine langen Planungszeiten für umständliches Handeln, sondern heute bestellen, morgen liefern, übermorgen verkaufen. Jedes Angebot muss flexibel behandelt werden. Das Management von heute ist jünger geworden und denkt nüchtern in Zahlen und Fakten.

Zurückblicken kann Rainer Kertess auf Aufträge, wie die Ausstattung der Präsentation der neuen A Klasse von Mercedes im Castello in Mailand, unmittelbar vor dem der Ausstattung der Präsentation von Mercedes mit Giorgio Armani auf den Champs Elysées in Paris. Hohe Qualitätsansprüche des Auftraggebers sind eine Herausforderung.

In dem Segment Ausstellungsmöbel, wie Liegen, Tische, Hocker, beleuchtete Theken, Sonnenschirme, Kissen und vieles mehr ist durch die Verbindungen zu Produktionsstätten von NICORA in Rumänien an absolut günstiges Preis- Leistungsverhältnis entstanden.



© copyright
Rainer Kertess Mai 2006

:: nach oben ::© by Rainer Kertess